Mit meinen Seminaren möchte ich vor allem die Ausbildung in unserem Beruf unterstützen und (angehenden) Jungfriseurinnen und -friseuren bei ihrem Start in den Beruf unter die Arme greifen.

Gerade der Anfang, das Neue, ist schwierig, weshalb wir uns besonders mit diesen Inhalten intensiv beschäftigen sollten.

Oft ist es eine Herausforderung, neben der Geschäftsführung und dem Privatleben der individuellen Förderung unserer Auszubildenden gerecht zu werden. Manchmal ist es aber auch der Kommunikationsweg zwischen Ausbilder und Auszubildender/m der eine Hürde darstellt.

Da sich das Friseurhandwerk in stetiger Weiterentwicklung befindet, ergibt sich aus der Berufswahl Friseur/ Friseurin die Bereitschaft zum lebenslangen Lernprozess. Sind die grundlegenden Elemente erst einmal erlernt, warten immer wieder neue Herausforderungen auf uns. Des Weiteren stellt man als Friseur/in oft auch erst nach einigen Jahren Berufserfahrung fest, wo Schwächen oder Vorlieben liegen.

Mit der Entwicklung möchte auch ich wachsen und besuche selbst regelmäßig Seminare zur Fort- und Weiterbildung.